Bibelworte

Änderungen vorbehalten

Voraussichtliche Bibelworte

August 2019

So., 04.08.2019
Wahrhaftig sein
Darum legt die Lüge ab und redet die Wahrheit, ein jeder mit seinem Nächsten, weil wir untereinander Glieder sind.

Epheser 4,25

Mi., 07.08.2019
Heilsgeschichte
Du hast geleitet durch deine Barmherzigkeit dein Volk, das du erlöst hast, und hast sie geführt durch deine Stärke zu deiner heiligen Wohnung.

2. Mose 15,13

So., 11.08.2019
Neid und Begehren
Denn wo Neid und Streit ist, da sind Unordnung und lauter böse Dinge.

Jakobus 3,16

Mi., 14.08.2019
Gott an erster Stelle
Sie sind schnell von dem Wege gewichen, den ich ihnen geboten habe. Sie haben sich ein gegossenes Kalb gemacht und haben’s angebetet und ihm geopfert und gesagt: Dies sind deine Götter, Israel, die dich aus Ägyptenland geführt haben.

2. Mose 32,8

Bibellesung: 2. Mose 32,1–6

So., 18.08.2019
Abraham – Vorbild der Treue
Und der Herr sprach zu Abram: Geh aus deinem Vaterland und von deiner Verwandtschaft und aus deines Vaters Hause in ein Land, das ich dir zeigen will. Und ich will dich zum großen Volk machen und will dich segnen und dir einen großen Namen machen, und du sollst ein Segen sein.

1.Mose 12,1.2

Mi., 21.08.2019
Zweifel überwinden
Jesus aber antwortete und sprach zu ihnen: Wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr Glauben habt und nicht zweifelt, so werdet ihr solches nicht allein mit dem Feigenbaum tun, sondern, wenn ihr zu diesem Berge sagt: Heb dich und wirf dich ins Meer!, so wird’s geschehen.

Matthäus 21,21

So., 25.08.2019
Wertschätzung
Tut nichts aus Eigennutz oder um eitler Ehre willen, sondern in Demut achte einer den andern höher als sich selbst, und ein jeder sehe nicht auf das Seine, sondern auch auf das, was dem andern dient.

Philipper 2,3.4

Mi., 28.08.2019
Zeugen Jesu Christi
Ich habe nicht aus mir selbst geredet, sondern der Vater, der mich gesandt hat, der hat mir ein Gebot gegeben, was ich tun und reden soll. Und ich weiß: sein Gebot ist das ewige Leben. Darum: was ich rede, das rede ich so, wie es mir der Vater gesagt hat.

Johannes 12,49.50