News der Gemeinde

Heimgang unseres Bruders Erwin Odenthal

Heimgang unseres Bruders Erwin Odenthal

Heimgang unseres Bruders Erwin Odenthal

Bereits am 05.09.2020 ist unser Glaubensbruder Erwin Odenthal im 91sten Lebensjahr heimgegangen. Er folgte damit seiner Ehefrau Helgard Odenthal, die am 05. März 2020 in die Ewigkeit voraufging. Ihre Tochter, Schwester Elfrun Odenthal, musste sich dadurch innerhalb eines halben Jahres von beiden Elternteilen verabschieden.

Unsere Geschwister Odenthal kamen 1993 von Münster nach Berlin, um ihren Altersruhesitz in der Nähe ihrer Tochter aufzuschlagen, die ihre berufliche Entwicklung nach Berlin geführt hatte. In der Gemeinde Steglitz fanden sie ihr neues Zuhause. Besonders Schwester Odenthal war begeistert im Chor und im Schulchor aktiv, unterstützt von ihrem Mann.

An seinen früheren Wohnorten war Bruder Odenthal als Diakon aktiv. Gemeinsam mit seiner Frau war er engagiert an dem Aufbau und der Betreuung der Begegnungsstätte Lämmerhof bei Darfeld, ca. 30 km westlich von Münster, beteiligt. Hier hatte die Neuapostolische Kirche Nordrhein-Westfalen eine Jugendbegegnungsstätte eingerichtet, die über die Jahre immer intensiver und vielfältiger genutzt wurde.

Nun waren sie in Berlin und wurden 2006 durch die Zusammenführung der Gemeinden Steglitz, Tempelhof und Schöneberg in der Erfurter Straße aktiv. Solange es ihre Kräfte erlaubten, sang Schwester Odenthal noch im Schulchor, nach wie vor unterstützt von ihrem Ehemann. Mit zunehmendem Alter und vor allem aus gesundheitlichen Gründen war eine Gottesdienstteilnahme dann nur noch in ihrem neuen Zuhause, der Seniorenresidenz Bavaria in Tempelhof, möglich.

So sehr wir das Ende einer Leidenszeit begrüßen, so sehr wissen wir doch, dass ein Abschied immer schwerfällt. Deshalb tröstet uns die Gewissheit, dass sich die Herzen in der Ewigkeit wiederfinden.


30.10.2020
Frank Schulze
privat
97



Quelle: www.nak-schoeneberg.de/news-gemeinde/454



Übersicht: News der Gemeinde 2020