News der Gemeinde

Heimgang unseres Bruders Werner Wieczorreck

Heimgang unseres Bruders Werner Wieczorreck

Heimgang unseres Bruders Werner Wieczorreck

Unser himmlischer Vater war gnädig und hat unseren Glaubensbruder Werner Wieczorreck am Mittwoch, den 2. September 2020 im Alter von 85 Jahren zu sich in die Ewigkeit gerufen. Viele Gebete sind vor Gott gebracht worden um unserem Priester i.R. ein langes Leidenslager zu ersparen. Denn die letzten Jahre waren für ihn durch Krankheit geprägt und dadurch bedurfte er mehr und mehr der Pflege, insbesondere durch seine Gattin und auch seiner Lieben, die sie ihm liebevoll zukommen ließen.

Bruder Wieczorreck durfte schon von Anfang an ein Gotteskind sein. Als er 22 Tage alt war, empfing er mit der Heiligen Wassertaufe bereits das erste Sakrament in der Neuapostolischen Kirche und Silvester 1935 dann das Siegel der Gotteskindschaft. Mit 14 gab er seinem Gott, in der Konfirmation, sein Gelübde treu zu sein bis zum Ende. Im Jahr 1955, im Alter von 20 Jahren, kam er aus Lüneburg nach Berlin und besuchte fortan die Gottesdienste in Berlin-Schöneberg. Im gleichen Jahr heiratete er seine Frau Elvira. Aus dieser Ehe gingen zwei Söhne, unser Hirte Marcus und unser Priester Thilo, hervor.

Priester i.R. Wieczorreck stellte sich gerne in den Dienst des Herrn. 1957 erhielt er seinen ersten Amtsauftrag als Unterdiakon. Anschließend diente er den Gotteskindern 44 Jahre lang, davon 38 Jahre als Priester. Er diente aber nicht „nur“ als Seelsorger, sondern brachte sich, solange er konnte, aktiv in die Gemeindearbeit mit ein und erledigte im Stillen viele Arbeiten.

Mit Bruder Wieczorreck verlieren wir innerhalb kurzer Zeit in der Gemeinde einen weiteren Priester im Ruhestand, der für uns Vorbild im Glauben war. Denn das Versprechen, dass er Gott 1949 zu seiner Konfirmation gab, hat er bis zum Schluss gehalten. Nun darf er das schauen, was er sein Leben lang glaubte.

Wir sind dankbar, dass wir ihn in unserer Gemeinde haben durften und freuen uns mit all seinen Lieben auf ein Wiedersehen!


18.09.2020
Bernhard Cisar
privat
248



Quelle: www.nak-schoeneberg.de/news-gemeinde/453



Übersicht: News der Gemeinde 2020